> Zurück

Mit 11 Mann zum Sieg

1. Mannschaft 06.10.2017

Mit nur 11 Mann traf am 01.10.2017 die Zeininger-Tuppe auf den FC Polizei Basel. In den ersten 15 Minuten des Spiels merkt man die Unsicherheit der letzten Niederlage deutlich im Spiel der Zeininger. Viele Ballverluste im Mittelfeld, die aber wieder erkämpft werden, sind die Folge. Nach einer sehr guten Chance der Gastgeber in der 21. Minute scheint Zeiningen nun aufgewacht zu sein. Ab nun spielen sie koordinierter, finden sich langsam ins Match ein und bauen mehr Druck auf. Auch wenn sie spielerisch den Gastgebern aus Basel überlegen sind, verfallen die Jungs aus Zeiningen immer wieder in Hektik und verursachen damit ungenaue Passspiele und Ballverluste. Auch in der Rückwärtsbewegung ist Zeiningen noch nicht 100 % da. Vom FC Polizei Basel sieht man in der ersten Halbzeit nicht viel mehr als die sehr gute Chance.

Die Teams gehen mit 0:0 in die Halbzeit.

Bereits in den ersten Minuten der zweiten Hälfte merkt man, dass Zeiningen erwacht ist. Sie üben viel Druck aus und lassem dem Gastgeber keine Verschnaufpause. Sie erspielen sich immer wieder Räume und nutzen diese sinnvoll aus. In der 63. Minute wird das belohnt: Michael Weisskopf legt den Ball für Robert Kawka vor, der zum 0:1 trifft. Bereits wenige Minuten später trifft erneut Robert Kawka in der 69. Minute nach einer tollen Vorlage von Manuel Hürbin zum 0:2 nach einem Freistoss. Zeiningen scheint wie ausgewechselt: Sie kombinieren gut, denken mit und lassen den Gastgebern wenig Möglichkeiten ihr Offensivspiel auszuführen. Die Gäste scheinen überrumpelt, waren sie doch mit ihrem Spiel bisher zufrieden. Zeiningen bestimmt das Match und es ist deutlich zu erkennen, dass der FC Polizei Basel nicht wirklich viel gegen das gute Zusammenspiel der Mannschaft entgegenbringen kann. In den letzten Minuten erhöhen die Jungs aus Zeiningen den Druck auf vorne nochmals und gewinnen das Match mit 0:2.

Im Spiel nach der ersten Saison-Niederlage scheint Zeiningen noch etwas verunsichert und im Selbstbewusstsein erschüttert. Dennoch fahren sie auch dieses Auswärtsmatch nach einem regelrechten Arbeitssieg nach Hause und sichern sich erneut 3 Punkte für ihr Konto. In den letzten drei Spielen treffen die Zeiniger auf starke Gegner, daher ist dieser erneute Sieg sehr wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft.