> Zurück

Starker Auftritt in Möhlin

1. Mannschaft 10.09.2017

Bei tollem Spätsommerwetter traf man in Möhlin auf den bisher stärksten Gegner in dieser Runde. Wie in bereits zwei vorangegangenen Spielen tat sich die erste grosse Torchance für Zeiningen in der 4. Minute auf – diesmal jedoch leider erfolglos. Damit fiel der Startschuss für ein Match gegen einen starken Gegner, der zunächst viel Druck auf Zeiningen ausübte. Bereits in der 13. Minute fällt das 1:0 für die Gastgeber. Jetzt ist Zeiningen aber aufgewacht und hat den Zugang ins Match gefunden. Die Jungs aus Zeiningen machen nun Druck und beeindrucken durch schönes Durchkombinieren und ein tolles Aufbauspiel. In der 20. Minute kann Jonas Baumgartner ausgleichen: Stefan Hasler und Manuel Hürbin zeigen ein tolles Zusammenspiel und bereiten so den Weg für den verdienten Ausgleich - eine starke Antwort auf das Pressing der Gastgeber. Bereits in der 25. Minute verwandelt Michael Weisskopf die schön ausgespielte Ecke von Manuel Hürbin zur 1:2 Führung. Nun haben die Zeininger die Gegner aus Möhlin vollends aus dem Konzept gebracht: ein schönes Abwehrspiel, tolle Ballverteilung, schnelles Umschalten und ein gutes Aufbauspiel stehen langen Bällen gegenüber. In der 30. Minute geht diese Taktik und spielerisch starke Leistung von Zeiningen erneut auf: Stefan Hasler legt den Ball gekonnt für Manuel Hürbin vor, der diesen sicher zum 1:3 verwandelt. Nun hat sich Zeiningen eingespielt und beweist, was möglich ist.

Nach sehr guten und fairen ersten 45 Minuten gehen die Mannschaften mit 1:3 in die Halbzeitpause.

Bereits in der 54. Minute verwandelt "Manu" einen schlecht gespielten Ball des gegnerischen Goalies, der ihm direkt vor den Füssen landet, zum 1:4. Eine Minute später nur fällt der Gegentreffer: Möhlin verkürzt durch ein Offside-Goal auf 2:4. Nun ist die Luft etwas raus. Die Jungs aus Zeiningen lassen Möhlin spielen und halten erstmal nur dagegen – der Druck der ersten Halbzeit ist raus. Nach einer gelben Karte für Dominik Hofer in der 73. Minute nimmt das Match wieder Fahrt auf. Es wird wieder mehr gespielt und Zeiningen beweist, dass sie auch gegen einen stärkeren Gegner einen kühlen Kopf bewahren. Die letzten 20 Minuten werden wieder klar dominiert, Zeiningen kämpft erneut stark und muss nur wenige Ballverluste verkraften. In der 88. Minute verwandelt Manuel Hürbin einen Penalty, den der Unparteiische für ein Foul an ihm angeordnet hat und erzielt somit den ersten Hattrick der Saison: 2:5 für Zeiningen. Nach 3 Minuten Nachspielzeit gewinnt Zeiningen das Match verdient!

Mit Möhlin trafen die Jungs auf den ersten stark eingeschätzten Gegner der Saison und konnten sehr gut unter Beweis stellen, dass sie auch diesen Gegnern taktisch überlegen sind und ein cleveres Spiel sich auszahlt. Durch das Bewahren eines kühlen Kopfes und überlegtem Spiel dominierte Zeiningen 90% des Matches. Die Mannschaft um Trainer Bernd Mühlauer wirkt gut aufeinander abgestimmt und ist verdient seit fünf Spielen ungeschlagen. Besonders bemerkenswert ist der Teamgeist, den an diesem Tag vorallem drei Spieler gezeigt haben: Andreas Schlienger, der direkt nach der Arbeit zum Match kam; Giuseppe Cinque, der in seiner Mittagspause die Mannschaft unterstützte und Yannick Zimmermann, der einen Tag nach seiner Hochzeit auf dem Feld stand! Danke Jungs, für euren Einsatz!