> Zurück

Bittere Niederlage für die 1. Mannschaft

1. Mannschaft 11.09.2016

(mk) Nach drei klaren Siegen in Folge musste sich die 1. Mannschaft des FC Zeiningen mal wieder geschlagen geben. Gegen NK Pajde setzte es in Möhlin eine bittere 4:5-Niederlage, nachdem man zuerst 3:0 und später 4:1 geführt hatte. Bereits nach 20 Minuten führten die Zeininger nach drei lehrbuchartigen Kombinationen mit drei Längen Vorsprung. Getroffen hatten Stefan Hasler und zweimal Paolo Cinque. Die Möhliner - gespickt mit nicht weniger als fünf Spielern aus ihrer 2. Liga interregional-Mannschaft - kamen erst langsam ins Spiel, führten aber, je länger das Spiel dauerte, die feinere Klinge. Noch vor der Pause mussten die Zeininger durch einen abgelenkten Schuss das unglückliche 3:1 hinnehmen. 

 
In der zweiten Halbzeit konnte Marco Leubin nach einer Stunde auf 4:1 erhöhen und das Spiel schien gelaufen. Wahrscheinlich sind davon auch die Zeininger ausgegangen, konnte man doch ab diesem Zeitpunkt den immer stärker werdenden Möhlner nichts mehr entgegensetzen. Innert 10 Minuten egalisierte NK Pajde das Score. Die Zeininger mussten sich - auch dank teilweise grotesken und nicht nachvollziehbaren Entscheidungen des Schiedsrichters - letztlich dem immensen Druck und der Spielstärke der Möhliner beugen und am Schluss auch noch das entscheidende Gegentor hinnehmen. 
 
Der Frust sitzt tief, weil man einerseits eine klare Führung aus der Hand gegeben hat, sich letztlich aber auch Spielern gegenüber sah, welche für die 4. Liga schlicht zu stark sind. Dass damit eine gewisse Verfälschung der Liga einhergeht, mussten leider bereits andere Mannschaften erfahren. Nun bietet sich in 10 Tagen die Gelegenheit, gegen das bisher unbesiegte Oberdorf weitere Punkte einzufahren.